Herba Odor
Kräuter und Duftpflanzen


Herba Odor der Garten


Wie alles entstand. Als erstes war da ein Hanggrundstück aus Lehm. Durch den Hausbau kam das Ganze in Bewegung und wollte beim ersten Starkregen unsere Terrasse erobern.

Ein findiger Landschaftsgärtner legte uns Etagen aus Trockenmauern so an, das das Wasser ohne Probleme in alle Richtungen versickern konnte. 

Der Grundstein eines Naturgartens war gelegt. Die Bepflanzung übernahm ich selbst und merkte bald das Bienen, Hummeln und Schmetterlinge für mich wichtiger waren und das ein gepflegter, strikt durchgeplanter, steriler, hübscher F1 Hybridengarten nichts für mich war.

Mein Mann, ein typischer Engländer, hätte lieber Steine, Kies, Brunnen und einen auf den Millimeter getrimmten Rasen gesehen, aber ich konnte mich durchsetzen.

Duftpflanzen zogen ein, historische Gemüsesorten, typische mediterrane Kräuter  aber auch ungewöhnliche Kräuter aus fernen Landen. 

Tja und dann begann die Passion alte, heimische Heilkräuter, die zum Teil schon am Verschwinden sind, wieder im Garten Herba Odor anzusiedeln und zu vermehren. 

Meine Ausbildung zur Kräuterpädagogin vertiefte mein Wissen um die heimischen Wildschätze.

Ganz nach dem Motto "Den Wert von etwas das wir immer und uneingeschränkt vor unserer Nase haben schätzen wir erst wenn es "fast" zu spät ist."

So hat im Garten Herba Odor alles seinen Platz und seine Berechtigung.